13.03.2019

Pr. L'Houcine Ouafik (Research Team Leader)

ARTC SUD
Service de neuro-oncologie Hôptal Timone 264 rue Saint Pierre Marseille
13005 Bouches-du-Rhône, France

Forschung zur Behandlung von Glioblastoma (bösartiger Gehirntumor, der in 90 % der Fälle wiederkommt) mit Adrenomedullin, welches die Blutversorgung des Tumors, somit die Nährstoffversorgung unterbinden und den Tumor so auszehren und abtöten soll.

Context and objectives of the proposal:
Role of Adrenomedullin expressed by glioblastoma associated endothelial cells to promote a stable and functional neoangiogenesis necessary for tumor growth

Situation of the research project:
Characterization of glial tumor cells and glioblastoma-associated endothelial cells in vitro

 

03.01.2019

PD Dr. med., MBA Mahir Karakas und Prof. Dr. rer. nat. Tanja Zeller

Uniklinikum Hamburg-Eppendorf
Universitäres Herzzentrum Hamburg
Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie
(Unit Building Ost 50, Room 839) Martinistraße 52
20246 Hamburg, Germany

Erforschung der krankheitsüberspannenden Aspekte in der Kardiologie und Onkologie: Die Rationale begründet sich aus der Erkenntnis, dass die in den letzten Jahren entdeckten (mittlerweile über 100) Herzinfarktgene nicht für die klassichen Risikofaktoren (z.B Diabetes oder hohes LDL-Cholesterin) kodieren, sondern fast ausschließlich für Krebserkrankungen. Es handelt sich um ein klassisches high-risk high-potential Projekt, was einen komplett neuen Forschungszweig begründen soll. Das Fernziel der Forscher ist die Verfügbarmachung neuer Therapieoptionen in der koronaren Herzkrankheit.