„Der Zweck dieser Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie des öffentlichen Gesundheitswesens.
Dies wird insbesondere verwirklicht durch:

  • Aufklärung und Information der Öffentlichkeit über Störungen und Erkrankungen sowie deren Ursachen,
    u. a. durch die Erstellung wissenschaftlicher Publikationen in medizinischen Fachzeitschriften,
  • Förderung von Vorbeugungs- und Früherkennungsprogrammen, u. a. durch Präsentation neuester Forschungsergebnisse in Patienteninteressenvereinigungen und in wissenschaftlichen Verbänden,
  • Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen und Forschungsvorhaben, u. a. durch Finanzierung ausgewählter Forschungsprojekte und -veranstaltungen,
  • Vergabe von Forschungsaufträgen,
  • Gewährung von Stipendien und Auszeichnungen,
  • Förderung von Therapieeinrichtungen,
  • Förderung komplementärer und alternativer Behandlungsmethoden,
  • Förderung von ATC-Modellen (Autonomous Treatment Center) weltweit,
  • Durchführung und Unterstützung von Tagungen und Veranstaltungen sowie Präsentationen, Kongresse und Kolloquien auf dem Gebiet des Stiftungszwecks,
  • Unterstützung wissenschaftlicher Projekte auf dem Gebiet des Stiftungszweckes einschließlich Personalkosten,
  • Vergabe von Unterstützungsleistungen und Druckkostenzuschüsse für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet des Stiftungszweckes,
  • Übernahme der Trägerschaft und Finanzierung eines auf dem Gebiet der Stiftung tätigen Instituts, soweit die Erträge der Stiftung dies zulassen,
  • Unterstützung und Förderung auch über die Einzelbeispiele hinaus von solchen Projekten, die der Entwicklung der vorgenannten Gebiete dienen,
  • Unterstützung von Institutionen Organisationen, Projekten und Personen im Bereich des Stiftungszwecks mit Beiträgen sowie Bereitstellung von Medikamenten und Personal.